Kork

Kork

 
 
 

 

Kork

Der Rohstoff wird von der Korkeiche gewonnen, welche vorwiegend im Mittelmeerraum wächst. Dazu wird nach 25 Jahren Wachstum die äußere Rinde des Korkbaumes abgeschält. Die Korkernte erfolgt dabei auf nachhaltige Art und Weise ohne den Baum zu verletzen. Hauptsächlich wird Kork aus Portugal und Spanien importiert.

Das pflanzliche Gewebe bestehend aus einer Ansammlung abgestorbener, mit Luft gefüllter Zellulose- und Suberinzellen, welche eine einzigartige Wabenstruktur bilden.

Kork enthält 40 Millionen Zellen pro Kubikzentimeter und besitzt damit die besten thermischen und akustischen Dämmeigenschaften aller Naturmaterialien.
Dieser Aufbau erzeugt zusätzlich Flexibilität und Stabilität, durch welche der Kork strapazierfähig und unempfindlich gegenüber Stoß und Reibung ist.

Korkfußböden haben den Vorteil, durch die wärmedämmenden Eigenschaften stets fußwarm zu sein und das Raumklima angenehm zu verbessern. Sie sind wasserabweisend und damit auch resistent gegen Schimmelbefall und wirken auf natürliche Weise antibakteriell und antistatisch. Durch diese vorteilhaften Eigenschaften sind Korkfußböden hygienisch, antiallergen und leicht zu pflegen.

Wandkork besticht nicht nur durch seine individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch durch die schalldämmenden und wärmeisolierenden Eigenschaften. Eine Kork-Dämmung ist sehr druckbelastbar, atmungsaktiv und weist Resistenz gegenüber Verrottung, Schädlingen und Fäulnis auf. Der sehr leichte und elastische Dämmstoff ist auch diffusionsoffen. Das bedeutet, dass Kork Feuchtigkeit speichern und wieder abgeben kann.

Mit nachhaltigen und umweltfreundlichen Naturprodukten sichern wir uns den Weg in die Zukunft.